Lilienthal: Information Heißluftballonfahrt Lilienthal

Erleben Sie Ballonfahrt Lilienthal eine der ältesten Formen der Luftfahrt und vergessen Sie dabei den Alltagsstress. Sie heben ab und genießen eine reizvolle Umgebung. Das Ballonfahren ist etwas Tolles unter den Geschenken und lässt den Traum vieler Menschen wahr werden. Im Ballonkorb erleben Sie eine fesselnde Aussicht und betrachten das Treiben am Boden.

Schauen Sie, Fotografieren oder bewundern Sie die Schönheit der Natur mit seinem grün, den Weyerberg mir seinen 54 Meter höhe bei Worpswede und dem glänzend-schimmernden Wasser der Wümme und Seen. Sie schweben in aller Ruhe über die wunderbare Landschaft hinweg, atmen die frische Luft und machen unvergleichliche Erinnerungsfotos. Hin und wieder unterbricht das Geräusch des Brenners die malerische Ruhe und der Ballon steigt noch etwas höher. Ein himmlisches Geschenk erwartet Sie und wird garantiert unvergesslich bleiben. Mit einem Ballon Gutschein können Sie die Welt von oben betrachten und zusehen, wie Häuser, Autos und die Straßenbahn der Linie 4 plötzlich ganz klein werden.

Preise Ballonfahrten

Ballonfahrt Lilienthal Otto

Unser Treffpunkt

Treffen zur Ballonfahrt, Kutscher Behrens, er liegt direkt an der Haltestelle Falkenberger Landstraße der Straßenbahn Linie 4. Mit Ihr könnten Sie vom Hauptbahnhof Bremen und der Bremer Stadtmitte in wenigen Minuten zu uns gelangen.
Vom Treffpunkt Kutscher Behrens Asia modern werden wir den Startplatz aufsuchen, er befindet sich außerhalb vom Wümme Deich am Rand zur Gemeinde.

Ballonfahrt Lilienthal

Die Passagiere erhalten am Startplatz eine Sicherheitseinweisung, und der Ballon wird gemeinsam aufgebaut sobald der Ballon mit heißer Luft gefüllt ist, steigt man in den Korb ein und der Heißluftballon hebt ab. Die Gegend kann man so aus einer völlig neuen Perspektive bestaunen.

Nach dem etwa 1,5-stündigen Ballonreise werden die Passagiere bei einer kleinen Zeremonie in den „Adelsstand der Ballonfahrer“ erhoben. Dazu wird jeweils 1 Glas Sekt serviert und alle werden mit einer Urkunde ausgezeichnet.

 

Über den Wiesen im Heißluftballon

Vom Heißluftballon aus können Sie über Lilienthal viel entdecken. Zum vereinbarten Zeitpunkt am Startplatz Lilienthal der Gemeinde im Landkreis Osterholz in Niedersachsen unmittelbar angrenzend an die Stadt Bremen eingetroffen, wird der farbenfrohe Ballon mit Ihrer tatkräftigen Unterstützung startklar gemacht. Und schon geht es los: Meter um Meter steigen Sie auf Ihrer abenteuerlichen Ballonfahrt in den Himmel empor und Lilienthal unter Ihnen wird winzig klein. Während Sie sich in ruhigem Tempo über die reizvolle Landschaft treiben lassen, genießen Sie den Anblick saftiger Wümme Wiesen, Waldgebiet Mittelholz und das Naturschutzgebiet Blockland, Borgfeld und Horn-Lehe der Stadtgemeinde Bremen, durch die sich die untere Wümme schlängelt. Je nach Wind und Wetter sichten Sie dabei auf Ihrem Ballonflug den Weyerberg von Worpswede, Osterholz-Scharmbeck, Grasberg  oder Fischerhude von oben. Das ist ein Erlebnis, das man nie vergisst!

Doch Lilienthal überzeugt nicht nur durch sein malerisches Umland, sondern auch durch viele preiswerte Möglichkeiten für eine entspannte Übernachtung: Privatunterkunft, Pension, Ferien-Wohnung, Hotel oder Zeltplatz. Als spannende Freizeitaktivitäten bieten sich dabei eine Fahrt mit der Straßenbahn Linie 4. Mit Ihr könnten Sie in wenigen Minuten bis zum Hauptbahnhof Bremen gelangen. Oder Sie entscheiden sich für den Besuch in einem guten gemütlichen Restaurant dem Borgfelder Landgasthaus mit deftiger saisonale Küche und regionalem Bier in rustikaler Atmosphäre. Das größte Highlight ist aber immer noch ein Rundflug mit dem Heißluftballon. Aus Ihrem Logenplatz am Himmel haben Sie die beste Rundumsicht über Lilienthal. Je nach Startplatz können Sie vielleicht sogar bis nach Bremerhaven, Bremervörde, Delmenhorst, Rotenburg oder Achim gucken. Das macht auch Familien mit Kindern und größeren Gruppen Spaß!

Otto Lilienthal

Als sich im Jahr 1783 in Frankreich der erste Heißluftballon der Gebrüder Montgolfier in die Lüfte erhob. Dachte niemand daran, dass hiermit eine der interessantesten technischen Epochen der Neuzeit beginnen sollte. Bevor Otto Lilienthal über 100 Jahre später die ersten Flugversuche unternahm, war es dem Menschen nur mithilfe des Ballons möglich, den Luftraum zu erobern. Bis in die Heutigen, an technischen Errungenschaften in der Luftfahrt so reiche Zeit, hat der Ballon als imposantes Luftfahrtgerät nichts an Attraktivität eingebüßt. Der Reiz, sich nur von heißer Luft mit unbekanntem Ziel in die Lüfte zu erheben, ist unverändert geblieben.

Wenn auch Sie sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen wollen, würden wir Sie gern im Ballonkorb begrüßen.