Ballonfahrt Sehenswürdigkeiten

Heißluftballonfahrt für Kulturfreunde – Sehenswürdigkeiten vom Heißluftballon aus erleben

Wer glaubt, er habe schon alles gesehen, den hat eine Ballonfahrt oft schon eines Besseren belehrt. Denn schöne Landschaften und beliebte Sehenswürdigkeiten beim Ballonfahren aus der

sehenswuerdigkeiten Bremen Rotenburg Ballonfahrt Niedersachsen Norddeutschland

Vogelperspektive zu sehen, ist immer wieder etwas ganz Besonderes. Schon beim Vorbereiten des Heißluft ballons für den Start fühlt man den Ruf des Abenteuers: Mit stabilen Seilen wird die bunte Nylonhülle am Weidenkorb befestigt, der Ballon mit Ventilator und Brenner in Form gebracht. Stück für Stück richtet er sich auf, bis er ruhig und imposant über dem Ballonkorb schwebt. Jetzt heißt es: Einsteigen Ballonfahrt mit der ganzen Familie Vater, Mutter und Kind und Leinen los!

Sehenswürdigkeiten in Norddeutschland

Von oben aus dem Heißluftballon hat man doch die beste Rundumsicht über die Stadt, den Häusern und das Land mit den Wiesen, Feldern und Windräder. Dabei entscheidet je nachdem der Wind, wohin die Ballonreise geht und welche Sehenswürdigkeiten Sie entdecken werden: Vielleicht ist es die liebevoll restaurierte Burg Bederkesa aus dem 12. Jahrhundert,  eines der wichtigsten Sehenswürdigkeiten jedenfalls in Norddeutschland? Oder der stattliche Ritter Roland in der Innenstadt, der den beliebten Bremer Marktplatz dort bewacht? Am besten lassen Sie sich doch einfach überraschen, welche interessanten Geheimnisse der Wind Ihnen auf Ihrer spannenden Ballonfahrt zeigt. Denn von oben betrachtet, haben alle Sehenswürdigkeiten einen besonderen Charme. Vielleicht schweben Sie über einsame Erbhöfe inmitten bunter Wiesen und Felder hinweg. Oder Sie entdecken jungsteinzeitliche Hünengräber in Steinfeld, Visselhövede, Worpswede oder rund um Bremervörde aus rohen Steinblöcken, die hier und da weiterhin die norddeutsche Landschaft eindrucksvoll prägen.

Denn eine Sehenswürdigkeit muss nicht unbedingt ein Kulturdenkmal sein, das man schon aus den Medien kennt oder das als Wahrzeichen für eine Region oder eine Stadt steht. Auch zum Beispiel Naturdenkmäler gelten als Sehenswürdigkeiten – von alten Bäumen über schattige Alleen. Nichtsdestotrotz auch erfrischende Quellen und kleine Moore bis zu großen Findlingen. Und davon gibt es in Norddeutschland mehr als genug: Alleine ca. 4.500 Naturdenkmäler gibt es in Niedersachsen zu bewundern – natürlich am besten aus Ihrem Logenplatz im Heißluftballon. Vielleicht plant ja der ein oder andere von euch gerade die Frage aller Fragen zu stellen. Wie wäre es mit einem Heiratsantrag in der Luft? Diese ganz besondere Atmosphäre. Wenn ihr das Ganze dann noch mit der Hochzeitsfrage kombiniert, kreiert ihr einfach einen unvergesslichen Augenblick.

 

Wenn Alltagsszenen zu Sehenswürdigkeiten werden

Der Begriff Sehenswürdigkeiten bedeutet mit anderen Worten eigentlich nichts anderes, als besser gesagt dass etwas besonders sehenswert ist. Und das ist beim Ballonfahren einfach die ganze Welt: Wie in einem raffinierten Spielzeugmuseum wie im Miniatur Wunderland Hamburg, der größten Modelleisenbahn der Welt in der Speicherstadt bestaunen Sie winzige Häuser und sehen Mini-Autos wie fleißige Ameisen über die Straßen kriechen. Oder das Leeraner Miniaturland, Erlebnispark Ostfriesland in der niedersächsischen Stadt Leer. Neugierig vergleichen Sie Menschen und Tiere am Boden mit kleinen Spielfiguren und bewundern die norddeutsche Landschaft im Schachbrettformat. Vielleicht erkennen Sie die Straße unter sich wieder oder das Dorf, das sich linkerhand hinter dem kleinen Wäldchen versteckt? Aus der Vogelperspektive betrachtet, wirkt vieles völlig anders und oft doch so vertraut.

 

Sehenswürdigkeiten – Ballonfahrt in die Vergangenheit

Bereits auf das 18. Jahrhundert geht die Heißluftballonfahrt zurück. Mitte der 1770er Jahre entdeckte Joseph Michel Montgolfier, Sohn eines Papierfabrikanten in Frankreich, seine Leidenschaft für die Luftfahrt. Glücklicherweise ging sein gewagter Fallschirmsprung vom Dach seines Hauses gut aus, sodass er sich auch weiterhin. Mit den vielen Geheimnissen der Luftfahrt beschäftigen konnte. Denn er hatte es sich immerhin in den Kopf gesetzt, eine luftdichte Hülle, die mit „leichter Luft“ gefüllt war, in den Himmel aufsteigen zu lassen.

Zusammen mit seinem Bruder begann er weiter zu experimentieren und startete mehrere Versuche mit selbst gebauten Ballons. Mit Erfolg! Von anderen Sehenswürdigkeiten bereits sehr gelangweilt, lud König Ludwig XVI. die Brüder nach Paris ein. Hier wo sie vom schönen Schloss Versailles aus einen Heißluftballon aufsteigen ließen. So ganz trauten wohl auch die Erfinder ihrem Heißluftballon noch nicht, denn sie kletterten nicht selbst hinein. Als erstes ließen Sie lieber einen Hahn, eine Ente und einen Hammel in den Ballonkorb einsteigen. Trotzdem vom Ballonfahren völlig begeistert, erhob der König die beiden Brüder feierlich in den Adelsstand. Daraufhin erließ er ein Gesetz, das nur dem Adel das Ballonfahren erlaubte. Und das ist natürlich kein Wunder. Denn der Anblick eines Heißluftballons am Himmel gehört im wahrsten Sinne des Wortes zu den schönsten Sehenswürdigkeiten überhaupt.

Zur Erinnerung an die französischen Erfinder werden infolgedessen die Erstfahrer nach dem erfolgreichen Ballonfahren auch heute noch besonders geehrt: In einer feierlichen Zeremonie werden sie von dem Heißluftballon Piloten Dunker Müller in den Ballonfahreradelsstand aufgenommen. Einen Adelstitel gibt es natürlich dazu – ein tolles Highlight für Jung und Alt!

 

Heißluftballonfahrt schenken unser Geschenktipp für Kulturfreunde

Ein Heißluftballonfahrt Schenken in Form eines Geschenkgutschein ist eine tolle Geschenkidee – ob für Kulturfreunde, Geburtstagskind oder Abenteurer: Denn je nach einerseits dem gewähltem Startplatz und der Windrichtung eröffnet sich unter dem Heißluftballon dem riesigen Gewölbe aus Ballonseide wiewohl eine andere Welt. Dabei wird jede Ballonfahrt individuell geplant: Wie wäre es mit romantischer Zweisamkeit und einem Picknick für 2 am Himmel? Oder mit einer fröhlichen Heißluftballonfahrt in großer Runde bei Sonnenaufgang? Wofür Sie sich auch entscheiden: Raffinierte Sehenswürdigkeiten von abwechslungsreichen Landschaften wie unsere Nordseeküste die Heide das Mittelgebirge bis zu interessanten Gebäuden gibt es immer inklusive.

 

Angebote wählen

Sprechen Sie uns einfach an und heben Sie mit uns ab!