Jahreszeit Heißluftballon fahren

Oft werden Ballonpiloten gefragt, wann die beste Jahreszeit für Heißluftballon fahren ist. Heißluftballonfahren ist grundsätzlich das ganze Jahr über zu jeder Jahreszeit möglich. Zu beachten ist nur das Wetter. In der Winterzeit (November bis März) findet die Heißluftballonfahrt zwischen 10:00 und 13.30 Uhr statt. Im April, September und Oktober ab 7:00 Uhr und ab 16:30 Uhr. In den Sommermonaten starten wir bereits um 5:30 Uhr und abends ab 18:30 Uhr. Diese Zeiten können sich aufgrund der Wetterverhältnisse und der zu erwartenden Sonneneinstrahlung bzw. Tagestemperaturen verschieben.Die beste Jahreszeit zum Heißluftballon fahren in Bezug auf die Jahreszeit ist nicht festgelegt. Denn jede Jahreszeit hat andere Vorteile. Im Frühling ist die Luft angenehm lau und Sie schweben über die frisch erwachende Natur.

Jede Jahreszeit ist Reizvoll für Heißluftballonfahrten

Die beste Jahreszeit für Heißluftballon fahren in Bezug auf die Jahreszeit ist nicht festgelegt. Denn jede Jahreszeit hat andere Vorteile. Im Frühling ist die Luft angenehm lau und Sie schweben über die frisch erwachende Natur. Im Sommer sind Morgenfahrten eher zu empfehlen als Abendfahrten, denn dann ist es noch nicht so heiß. Wer allerdings die Sonne liebt, wird auch mit einer Abendfahrt im Sommer sehr glücklich sein. Im Herbst können Sie von Ihrem Ballonkorb aus den atemberaubenden Farbwechsel der Natur bewundern, weshalb viele Menschen den Herbst für die beste Zeit zum Ballonfahren halten. Doch auch der Winter eignet sich gut für eine Heißluftballonfahrt. Denn anders als Sie vielleicht denken, ist es im Heißluftballon auch im Winter nicht kalt. Denn da der Heißluftballon mit dem Wind fährt, spüren Sie keinen Fahrtwind. Und auch der Brenner sorgt dafür, dass es nicht zu kalt im Heißluftballonkorb wird.

Kurzum: Die beste Jahreszeit für Heißluftballon fahren ist ganz individuell.

Die richtige Bekleidung für die beste Jahreszeit

Wie bei den meisten anderen Sportarten auch, so ist es auch beim Heißluftballonfahren immens wichtig, nicht nur die richtige Ausrüstung parat zu haben, sondern auch über die richtige Kleidung zu verfügen. Dazu gehören nicht nur die Wind- und Temperaturverhältnisse, sondern auch die Dauer der Ballonfahrt und das eigene Wohlbefinden. Eine gemütliche Ballonfahrt bei strahlender Sonne im ruhigen Abendwind können Sie zum Beispiel guten Gewissens in Hose und T-Shirt angehen.

Denken Sie daran, dass die Sonneneinstrahlung in der Luft über den Wolken ihre Wirkung vervielfacht. In der Höhe werden Sie sehr viel schneller einen Sonnenbrand bekommen als im Tal ohne direkter Sonneneinstrahlung. Tragen Sie deshalb einen Sonnenschutz auf und eine Sonnenbrille.

Ähnlich wie das Sonnen beim Skifahren kann auch beim Aufenthalt über den Wolken eine Form der Hautrötung eintreten, wenn die Haut zu lange und ungeschützt der direkten Sonnenstrahlung ausgesetzt wird. Zum Ballonfahren ist eine Sportsonnenbrille besonders gut geeignet, die mit einem Sicherungsband am Kopf befestigt werden kann. Sorgen Sie auch vor und benützen Sie ausreichend Sonnenmilch mit einem hohen Lichtschutzfaktor.

Als Faustregel gilt: Kleiden Sie sich so, als wollten Sie eine Wanderung zur gleichen Jahreszeit unternehmen.

Preise Ballonfahrt

Sprechen Sie uns einfach an und heben mit uns zur besten Jahreszeit ab!