Dörverden ganz sanft in die Höhe steigen

Der Ablauf einer Ballonfahrt ab Dörverden. Zu Beginn der Tour werden Sie zum vereinbarten Termin nach vorherige telefonische Rücksprache am Treffpunkt abgeholt. Danach fahren wir gemeinsam zum Startplatz. Der Ballonkorb, die Ballonhülle und der Ventilator werden aus dem Anhänger geholt und auf dem Startplatz verteilt, der Brenner montiert, die Elektronik angeschlossen und das gesamte System sorgfältig geprüft.

Die Sicherheitseinweisung Dörverden

Ballon Rot WeissEin Punkt: der Pilot informiert die Gäste über die weiteren Abläufe, das richtige Verhalten bei Aufbau, Start und Fahrt und vor allen Dingen über die richtige Position bei der Landung. Diese Einweisung trägt wesentlich zur Sicherheit der Ballonfahrt bei und ist ein unabdingbarer Teil vom Ganzen.

Der Aufbau Dörverden

In der folgenden halben Stunde machen sich alle Anwesenden daran, den Ballon aufzurüsten: Sie packen das Equipment aus dem Anhänger, verteilen den Ballonkorb, Ballonhülle, Gaszylinder und Seile auf dem Rasen. Die 35 Meter lange Ballonhülle aus dem Verpackungssack, die Ballonhülle wird ausgebreitet in Form gezogen, mit einem Ventilator blasen sie dann die Luft in die Ballonhülle. In weniger als 8 Minuten wächst die reißfeste Ballonhülle aus Nylon Meter für Meter zu etwas Großem heran, der die Menschen um ihn herum wie Winzlinge aussehen lässt.  Die Hüllenluft wird mit dem Brenner erhitzt und schon steht der Ballon aufrecht und startbereit auf der Wiese. Jetzt heißt es einsteigen, einige wenige Handgriffe noch, Leinen los und abheben.

Die Ballonfahrt Dörverden

Das Abheben des Ballons vom Gras erfolgt mit einem sanften steigen in die Höhe ganz ohne diesen Fahrstuhl Effekt! Über den Startplatz von Dörverden hinweg, immer weiter, bis der breite dunkle Schatten des Ballons nicht mehr auf den Startplatz von Dörverden fällt  Ruhig schwebt der Ballon über die Landschaft, die Hektik des Aufbaus ist verflogen und der grandiose Ausblick lädt zum Träumen ein. Nur kurz unterbrochen vom Fauchen des Brenners schweben wir ein- bis eineinhalb Stunden lang im Luft Meer – mal hoch über allen Gipfeln, mal tiefer über der Landschaft. Dann ist es soweit: der Pilot hat sich für einen Landeplatz entschieden, eine kurze Erinnerung an die richtige Haltung beim Landen und schon setzt der Korb auf.

Die Fahrt dauert etwa 60 bis 90 Minuten je nach Wetterlage und Landschaftsgegebenheiten und wir erreichen Höhen von 300 bis 500 Metern.

Nach der Landung und dem Abbau des Ballons werden die Mitfahrer bei der traditionellen Ballonfahrertaufe mit Feuer und edlem Taufwasser in den Stand der Adeligen erhoben und erhalten eine Taufurkunde.

Jetzt buchen